Monstersport Racing lädt zum „Monstersport Cup Series 2018 S1“ ein!
2018-01-03
Es regnet Podiumsplätze in iRacing
2018-04-19
Show all

iRacing Rookies holen Doppelpodium im 1. Lauf

Hallo liebe Freunde und SimRacer,

gestern Abend war es endlich soweit.

Die Ferrari Challenge bei dem Simracing Deutschland e.V. in der Simulation iRacing mit dem Ferrari 488 GT3 ging in den ersten Lauf auf Monza.

Marcus Krüger und Matthias Liebig gingen dort an den Start und haben schonmal ein recht akzeptables Setup hinbekommen und konnten sich auch diesmal wie im Testlauf recht gut beweisen und haben im Qualifing Platz 2 (Matthias Liebig) und Platz 3 (Marcus Krüger) eingefahren.

Einmal durchschnaufen und ab geht es Start des 1. Laufes der Ferrari Challenge auf Monza, eine einundhalb stündige Gedultsprobe heulen nun alle Motoren auf und um und bei 40 sehr motivierte Fahrer stürzen sich auf die erste Kurve zu.
Es kommt wie es kommen musste, einige verpennten etwas den Start aber dennoch ging alles noch gesittet zu, eine kleine Kollision in der GTE Klasse passierte dennoch in der ersten Kurve und auch Marcus Krüger mit seinem GT3 Ferrari schien etwas abbekommen zu haben.
Schnell stellte sich raus das Marcus Krüger zwar kein doll beschädigtes Auto hatte, doch etwas an Speed einbüßen musste.

TEU TEU TEU, wir sind noch auf Platz 2 und Platz 3 in unserer Klasse, nachdem Marcus sich den verlorenen 3 Platz schnell wieder zurückholen konnte.

Lange rede kurzer Sinn – Was ein Auftaktrennen für Monstersport Racing nicht nur das wir ein gutes Qualli hatten, wir haben unsere Boliden auf P2 (Matthias Liebig) und P3 (Marcus Krüger) ins Ziel gebracht.

Hiermit möchten wir uns bei allen bedanken, für diesen schönen Abend. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X